Aktuelles

Wochenende vom 20.-22.07.2018
an allen Tagen sind noch Reservierungen möglich.
Samstag Abend allerdings nur Draussen auf der Terrasse.

Noch bis 27.07.2018 
Tapas & Sangria
Urlaub auf dem Berg
genießen Sie spanische Häppchen in Oberlausitzer Atmosphäre

Reservierungen unter: 035872/18914

 

 

 

Kulinarischer Kalender:

Flammkuchen - jetzt neu!
... ob einzeln bestellt, oder als Buffet.
Fragen Sie Ihr persönliches Angebot bei uns an!

 

 

Bauden Abend mit Tanz
auf dem Berg genießen...

NEU: Jagdessen auf dem Berg
Genießen wie edle Jäger...

Ritteressen auf dem Bieleboh
Schlemmen wie der Burgvogt...

Hoch geehrte Gäste ...

...Wandersleute, Ausflügler und sonstig Interessierte,

erlaube mir, mich vorzustellen: Mein Name ist Bergwirtschaft Bieleboh, Bergbaude oder Ausflugrestaurant. Ich darf wohl sagen, dass ich diese Namen mit Stolz trage, denn sie weisen auf mein wunderschönes Zuhause hin: Das Herz des Oberlausitzer Berglandes.

Hier ist mein ältester Freund, der 499 Meter hohe Bieleboh schon von Weitem sichtbar. Sein Name kommt aus dem Sorbischen und bedeutet "Weißer Gott". Schon im Jahr 1872, als sich der Berg noch nicht mit grünen Wipfeln schmückte, haben wir Bekanntschaft geschlossen. Damals begann eine lange Geschichte mit einem Schankzelt, dass von einem lustigen Männlein mit nur zwei Beinen eröffnet wurde.

Bergbaude Oberlausitz
Bergbaude Oberlausitz

Mit liebevollen Details und einfallsreicher, wechselnder Dekoration haben die lustigen Männlein mit nur zwei Beinen, die Ihr Menschleins wohl Bergwirte nennt, hier ein Ambiente geschaffen, das es unseren Gästen ermöglicht, lange Gespräche in trauter Zweisamkeit zu führen oder in lustiger Runde zu feiern und das Leben zu genießen.

Allein schon der Gedanke an die verführerischen Düfte der ganzen leckeren böhmischen, schlesischen und deutschen Speisen, die jeden Winkel meines dicken Bauches ausfüllen, lassen wohlige Schauer über meine alten Balken laufen. Wie schwer muss den lustigen Gästemännleins mit nur 2 Beinen wohl die Wahl fallen, zwischen all den regionalen Köstlichkeiten?