Kulinarik erleben

 

 

Ritteressen auf dem Bieleboh
Schlemmen wie der Burgvogt...

Bergbaude

Hierdurch beehre ich mich, ergebenst anzuzeigen,

dass mir unter heutigem Tage die Pachtung der Restauration auf dem Bieleboh bei Beiersdorf übertragen worden ist. Ich erlaube mir deshalb alle Besucher des Berges zu freundlicher Rast in meinen geräumigen Lokalitäten und geschmackvollen Terrassen und Gartenanlagen ergebenst einzuladen und werde eifrig bestrebt sein, für gutbestellte Küche und Keller stets auf’s Beste zu sorgen. Von Bieren empfehle ich außer ff Einfach das beliebte Hainsbacher.

Einen zahlreichen Besuch entgegensehend,
zeichne hochachtungsvoll Karl Riebe
Beiersdorf, 1. Mai 1883

Seit dieser Eröffnungswerbung des ersten Pächters Karl Riebe, die er in die Tageszeitung „Bautzner Nachrichten“ setzte, hat das Restaurant viele Gäste und auch Besitzer kommen und gehen sehen. Es wäre sicher hochinteressant, das alte Gemäuer einmal selbst zu befragen nach längst vergangenen Ereignissen, durchgezechten Nächten und so manch unvergessener Feier. Tatsächlich behauptet so manch einer der zahlreichen Besitzer, die Geschichte des Hauses in stillen Momenten, wenn der Wind nur leise durch das alte Gebälk fährt, vernommen zu haben.

lies hier mehr...